Willkommen

Die folgenden Seiten widmen wir unseren Bemühungen, aktiv zum Erhalt zweier bedrohter Hühnerrassen beizutragen.  Bedroht, weil sie im Zuge diverser „Optimierungen“ auf Legeleistung oder Fleischertrag, nicht mit den modernen Leistungshühnern mithalten können.

Wir pflegen bei uns die aus Schweden stammenden Blumenhühner, sowie die spanischen Pita Pinta Asturiana, in den Farbschlägen „Negra“ und „Roxa“.

Somit trifft man hier auf die sportlich-aufgeweckten Schweden, die mit ihrem mittleren Gewicht (Hähne um die 2,5kg bis maximal 3 kg, Hennen etwa 2,1kg bis 2,4 kg) gerne hoch hinaus wollen. Sie sind elegante Flieger, Baumsitzer und Zaunüberwinder , dabei dennoch ruhig und sehr zutraulich. Während die Pita Pinta derartige Körperanstrengungen eher vermeiden, alleine schon aus Gründen der Gemütlichkeit (Hähne bis 4,5 kg und Hennen bis 2,7 kg).

Die Hähne…

„Blue“ – Schwedischer Blumenhahn

„Henry“ – Schwedischer Blumenhahn

„Earl“ – Schwedischer Blumenhahn, Junghahn

„Viggo“ – Schwedischer Blumenhahn, Junghahn

„Brösel“ Schwedischer Blumenhahn, Junghahn

„Pacco“ – Pita Pinta Asturiana „Roxa“

„Pablo“ – Pita Pinta Asturiana „Negra“